Folge 12: Im Gespräch mit Isabelle Ulbrich, Head of Marketing and Communication bei SWISSTEACH

Dass eLearning in Zeiten von Corona einen starken Auftrieb erfahren hat, liegt auf der Hand. Doch was braucht es konkret, damit eLearning wirklich in einem Unternehmen ankommt? Und wie erkennt man die Qualität von eLearning-Anbietern? Damit die Potentiale von eLearning geborgen werden können, braucht es eine bestimmte Haltung, eine bestimmte Lernkultur. Denn allein das Bereitstellen von Tools und Videos heißt nicht, dass aus einem Unternehmen automatisch ein lernendes Unternehmen wird. 

Hier transparent und ganzheitlich zu begleiten ist der Ansatz von Bildungsfrau Isabelle Ulbrich. Sie arbeitet als Head of Marketing and Communication bei SWISSTEACH, einem Schweizer Unternehmen für eLearning und Lern Management Systeme. Wir sprechen über verschiedene Aspekte ihrer Tätigkeit, ihren Werdegang, ihre Begeisterung für digitales Lernen, über die Rolle von Weiterbildung in Unternehmen und warum es wichtig ist, Mitarbeitende nicht nur eindimensional als Arbeitskraft, sondern ganzheitlich als Menschen zu betrachten.

Weiterführende Links:

https://www.swissteach.com

https://www.learntec.de/de/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.