Folge 9: Im Gespräch mit Katharina Heine, Dozentin in der Erwachsenenbildung und Referentin der CDU-Fraktion in der Region Hannover

Deutschland wird für sein duales Ausbildungssystem international sehr geschätzt. Und doch hat die Ausbildung an vielen Stellen ein Imageproblem: es gibt einen starken Trend zur Akademisierung von Bildung. Die Bundespolitik reagiert z.B. seit 2018 mit der Allianz für Aus- und Weiterbildung, um die Rahmenbedingungen zu verbessern und die Attraktivität der dualen Ausbildung zu steigern. 

Was diese öffentliche Diskussion mit den Menschen macht, die im Handwerk tätig sind, erlebt Katharina Heine auf vielen Ebenen. Als nebenberufliche Dozentin bereitet sie Handwerksgesellinnen und -gesellen auf die Meisterprüfung vor- Dabei stellt sie das Thema Wertschätzung in den Fokus ihrer Arbeit. Und auch in ihrem Hauptberuf spielt die Gestaltung von Bildung eine Rolle. Als Referentin der CDU-Fraktion in der Region Hannover unterstützt sie die Politiker*innen in ihrer Arbeit. Wir sprechen u.a. über

  • ihren Einstieg in den Bildungsbereich und ihre Begeisterung für Entertainment Education (ab Minute 0:00)
  • ihre Arbeit als nebenberufliche Dozentin in der Vorbereitung auf die Meisterprüfung (ab Minute 8:20)
  • die Erfahrungen der Gesell*innen mit Auszubildenden und die Wertigkeit von Ausbildung in der Gesellschaft (ab Minute 10:00)
  • die vielfältigen Teilnehmenden in ihren Kursen und ihre Rolle als Dozentin (ab Minute 18:56)
  • ihre hauptberufliche Tätigkeit als Referentin und ihr politisches Interesse (ab Minute 20:56)
  • die Umstellung auf digitalen Unterricht und Ausbildung in Zeiten von Corona (ab Minute 28:30)
  • Berufsorientierung an Schulen und kreative Wege, wie Unternehmen und Betriebe sich (digital) für potentielle Auszubildende öffnen können – so z.B. „Der Graupner“ (ab Minute 32:03)
  • die lernförderliche Gestaltung des Unterrichts (ab Minute 39:00)
  • die Rahmenbedingungen in der Vorbereitung auf die Meisterprüfung und die gesellschaftliche Wertschätzung für alle (Aus-)Bildungswege (ab Minute 41:03)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.