Sei dabei: BILDUNGSFRAUEN Salon am 15.03.2024

Das Leben ist kein Ponyhof – diesen Satz kennt sicherlich jede von uns! Oft verbirgt sich dahinter, eine verbale Kröte zu schlucken, ein übergriffiges Verhalten zu tolerieren. Doch muss das wirklich sein?

Bildungsfrau Dr. Ruth Müntinga kennt sich in diesem Kontext richtig gut aus: seit vielen Jahren arbeitet und forscht sie zum Thema Mikroaggressionen – und auch dazu, welche Strategien helfen, um sich abzugrenzen und für sich einzustehen.

In ihrem Impuls mit dem Titel „Machtmissbrauch in Beruf und Bildung – Mikro-Aggressionen wahrnehmen, verstehen und abwehren“ wird sie Einblicke in ihre Arbeit geben.

Im Anschluss kommen wir gemeinsam ins Gespräch über persönliche Erfahrungen, erprobte Strategien und natürlich auch die Potentiale von Bildung in diesem Kontext.

Du bist hier richtig, wenn du diskriminierungsfreie Bildungsräume gestalten willst!

Also: melde dich schnell an – die Plätze sind begrenzt!