Sonderedition BILDUNGSFRAUEN@EPALE 3. Quartal 2021 – mit Nadine Engel, Projektmitarbeiterin an der Volkshochschule Oldenburg

Lesen und schreiben können – das sind grundlegende Kompetenzen, die jede*r Erwachsene beherrscht. Oder etwa nicht? In Deutschland haben 6,2 Millionen Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren Probleme beim Lesen und Schreiben (Quelle), das ist etwa jede*r 8. Erwachsene. Für ein hoch entwickeltes Land wie Deutschland mit umfänglichem Bildungssystem ist diese Zahl erschreckend hoch! Passend zum Themenschwerpunkt Grundbildung auf EPALE im 3. Quartal 2021 gibt es im Podcast BILDUNGSFRAUEN@EPALE daher einen praxisnahen Einblick in die Arbeit vor Ort!

Bildungsfrau Nadine Engel von der Volkshochschule Oldenburg arbeitet bereits seit vielen Jahren in unterschiedlichen Projekten und Funktionen im Bereich Grundbildung. Sie gibt in diesem Gespräch einen Einblick in die vielfältige und intensive Bildungsarbeit mit dieser heterogenen Zielgruppe. Zudem legt sie den Finger in die Wunde der Bildungsstrukturen und benennt, warum es dringend bessere Rahmenbedingungen und finanzielle Ausstattung braucht! Viel Spaß mit diesem Gespräch!

Übrigens: Alle Informationen zur Grundbildungsarbeit der vhs Oldenburg sind unter www.abc-projekt.de zu finden.

ACHTUNG:
Dieser Podcast ist NUR über EPALE verfügbar, und zwar unter folgendem Link: https://epale.ec.europa.eu/de/blog/bildungsfrauen-epale-podcast

Die Anmeldung bei EPALE ist kostenfrei möglich und eröffnet Zugang zur europaweiten Weiterbildungscommunity – also: sei dabei!

Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr natürlich hören:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.