Folge 15:  Bildungsfrau Monica Bravo Granström

Folge 15: Bildungsfrau Monica Bravo Granström

Wissenschaftliche Weiterbildung nimmt für Hochschulen an Bedeutung zu – denn immer mehr Menschen möchten sich unabhängig von einem weiteren Studium akademisch fortbilden und so direkt von wissenschaftlichen Erkenntnissen in ihrem Beruf profitieren.

Vor welchen Herausforderungen dieser Bereich steht und welche Rolle Digitalisierung in diesem Kontext spielt, bespreche ich mit Dr. Monica Bravo Granström, Geschäftsführerin der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Weingarten. Auch zum Thema Mehrsprachigkeit tauschen wir uns aus – ist dies doch für die gebürtige Schwedin ein Herzensthema.

Zwischenfolge: Bildungsfrauen@EPALE mit Patricia Janning

Zwischenfolge: Bildungsfrauen@EPALE mit Patricia Janning

Mit dieser kurzen Zwischenfolge möchte ich euch aufmerksam machen auf mein neues Projekt. Seit Juni 2021 gibt es eine Sonderedition meines Podcast mit dem Namen „Bildungsfrauen@EPALE“.
Ich produziere sie exklusiv für EPALE, der E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa! Pro Quartal erscheint eine Folge, die inhaltlich eingebettet ist in das jeweilige Quartalsthema von EPALE Deutschland. Im 4. Quartal 2021 ging es um Kultur und Kreativität.
Registriert euch kostenlos, erhaltet Zugang zu allen Inhalten der Plattform und werdet Teil der europäischen Weiterbildungscommunity!

Folge 14: Bildungsfrauen Silvia Dabo-Cruz und Prof. Dr. Ines Himmelsbach

Folge 14: Bildungsfrauen Silvia Dabo-Cruz und Prof. Dr. Ines Himmelsbach

Hört Lernen eigentlich irgendwann auf? Auf diesen Gedanken kann man kommen, wenn man sich das Bildungssystem anschaut: der Fokus liegt auf Kinder und Jugendlichen, auf Qualifikation und Ausbildung. Dann gibt es noch Sprichwörter wie z.B. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ und schon manifestieren sich Vorurteile zum Thema Bildung im Alter.

Einen ganz anderen Blick auf dieses Thema werfen Silvia Dabo-Cruz von der Universität des 3. Lebensalters in Frankfurt und Gerontologin Prof’in. Dr. Ines Himmelsbach von der Kath. Hochschule in Freiburg. Anlässlich des Deutschen Seniorentages, der vom 24.11. – 26.11.2021 leider nicht in Hannover, sondern digital stattfindet, beleuchten wir verschiedene Facetten des Alters, des Alterns und des Lernens im Alter. Und stellen am Ende fest: da geht noch eine ganze Menge!

Diese Folge wurde produziert in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Weiterbildung für Ältere (BAG WiWA), einer AG der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF).

BILDUNGSFRAUEN Podcast: Geburtstagsfolge

BILDUNGSFRAUEN Podcast: Geburtstagsfolge

Seit einem Jahr ist der BILDUNGSFRAUEN Podcast nun online – Zeit, einmal hinter die Kulissen zu schauen!

Basierend auf euren Fragen, die mich über Social Media erreicht haben, plaudere ich ein wenig aus dem Nähkästchen, und zwar darüber…

… wie ich zum Podcasten gekommen bin
… wie ich die BILDUNGSFRAUEN auswähle
… wen ich gerne mal interviewen würde
… wie lange es dauert, eine Folge zu produzieren
… ob es auch einen Podcast BILDUNGSMÄNNER geben wird
… was mir am Podcasten so gut gefällt

Viel Spaß beim Hören!

Folge 13: Bildungsfrau Michèle Villard-Brand

Folge 13: Bildungsfrau Michèle Villard-Brand

Unterschiedliche Lebenswelten erfordern unterschiedliche Rahmenbedingungen für Bildung, denn nicht jede Schule passt zu jeder Familie. Internationale Schulen z.B. richten sich an Familien, die aufgrund von beruflichen Erfordernissen häufiger umziehen. Durch ein weltweit verzahntes Curriculum kann der Anschluss nach einem Umzug sichergestellt werden.

Bildungsfrau Michèle Villard-Brand leitet Kindergarten und Vorschule an der International School Frankfurt (kurz ISF) und arbeitet dort zugleich als Erzieherin. Wir sprechen unter anderem über die Angebotsstruktur ihrer Einrichtung, die Unterschiede zwischen Privatschulen und öffentlich geförderten Bildungseinrichtungen, über den Wert von Mehrsprachigkeit und auch darüber, warum es gerade im Bildungsbereich so wichtig ist, mit Leidenschaft dabei zu sein.

Anmerkung zur Folge:

Leider hat meine Recherche keine wirklichen Ergebnisse zur zweisprachigen Ausbildung von Erzieher*innen in Deutschland ergeben. Wer hierzu etwas weiß, darf sich gerne bei mir melden!

Folge 12: Bildungsfrau Isabelle Ulbrich

Folge 12: Bildungsfrau Isabelle Ulbrich

Dass eLearning in Zeiten von Corona einen starken Auftrieb erfahren hat, liegt auf der Hand. Doch was braucht es konkret, damit eLearning wirklich in einem Unternehmen ankommt? Und wie erkennt man die Qualität von eLearning-Anbietern? Damit die Potentiale von E-Learning geborgen werden können, braucht es eine bestimmte Haltung, eine bestimmte Lernkultur. Denn allein das Bereitstellen von Tools und Videos heißt nicht, dass aus einem Unternehmen automatisch ein lernendes Unternehmen wird.
Hier transparent und ganzheitlich zu begleiten ist der Ansatz von Bildungsfrau Isabelle Ulbrich. Sie arbeitet als Head of Marketing and Communication bei SWISSTEACH, einem Schweizer Unternehmen für eLearning und Lern-Management Systeme. Wir sprechen über verschiedene Aspekte ihrer Tätigkeit, ihren Werdegang, ihre Begeisterung für digitales Lernen, über die Rolle von Weiterbildung in Unternehmen und warum es wichtig ist, Mitarbeitende nicht nur eindimensional als Arbeitskraft, sondern ganzheitlich als Menschen zu betrachten.